Katharina von Bora beim Demokratie Kongress in Berlin

“Demokratie ist keine Impfung” und “Demokratie ist nicht vererbbar.” Das sind zwei der stärksten Aussagen aus Podiumsdiskussionen beim Kongress.

Jede Generation muss Demokratie bewusst leben, erhalten und verteidigen und darf sich auf Erreichtem nicht ausruhen.

Vom 13.-14. März hatte das Bundesfamilienministerium und das Auswärtige Amt 400 Expertinnen und Experten aus gesellschaftlichen Organisationen eingeladen.

Im Französischen Dom gingen sie der Frage nach “Was hält Deutschland zusammen?”

Als Auftakt zum Forum “Gleichstellung” trat Sabine Henke als Katharina von Bora auf und brachte deren persönliche Sicht der Dinge kabarettistisch aufbereitet ein.

Zur Dokumentation